Anker 1

Herzlich Willkommen

Schön, dass du unsere Gemeinde-Website besuchst. Schau dich um und erfahre mehr über unsere Gemeinde. 

Wir freuen uns, dich bei einer unserer Veranstaltungen kennenzulernen. 

Falls du Fragen oder ein anderes Anliegen hast, kontaktiere uns doch einfach über das Kontaktformular weiter unten.

Anker 2

Über uns

Wir glauben der Bibel als Wort Gottes, also von Gott eingegeben/inspiriert (1.Thess.2,13; 2Tim. 3,16). Wir glauben, dass Gott Souverän (Jes.45,18) und einer ist (5.Mo. 6,4), der sich aber in drei Personen offenbart: Als Vater (1.Petr. 1,3), als Sohn (Joh. 1,1-18) und als Heiliger Geist (2.Kor.3,17). Die Bibel berichtet uns, dass Gott die Welt und somit den Menschen erschaffen hat (1.Mo.1,1-2,4).

Sie Bibel macht deutlich, dass Gott sich Gemeinschaft/Beziehung zu den Menschen wünscht (1.Mo. 3,9). Diese innige Gemeinschaft/Beziehung wurde durch die Auflehnung des Menschen gegen Gott zerstört. (1.Mo. 3). Die Auflehnung wird auch heute noch in den Taten der Menschen deutlich und wird in der Bibel als Sünde beschrieben. (Jes. 59,1+2; Röm. 3,11+12)

Wir glauben, dass diese Trennung nicht abschließend sein muss! (Röm 3,23-26). Die Gerechtigkeit aus Gnade, von der die Bibel in Römer 3 spricht, wird dadurch möglich, dass Jesus, als Sohn Gottes (Joh.1,34) stellvertretend die Strafe der Auflehnung trug (Heb. 9,26). Dies geschah im Kreuzestod auf Golgatha (Joh.19,30). Jeder Mensch kann somit durch Glauben (Röm 10,8+9) Vergebung dieser Sünde, aller Sünden, bekommen (Joh. 3,14-18). Der Glaubende hat vor dem Richterstuhl Christi, vor dem jeder Mensch beurteilt wird (2. Kor.5,10) nichts zu befürchten, denn er muss nicht ins Gericht (Joh.5,24) da seine Schuld schon bezahlt ist (Heb.9,26).

Der Beweis, dass dies alles wahr ist, liegt in der Tatsache der Auferstehung des gekreuzigten Jesus Christus (1. Kor. 15,17; Röm.4,25). Und so werden auch die hieran Glaubenden auferstehen (1. Kor.15,23) und in Gemeinschaft mit Gott ewig leben. 

In dieser Zuversicht leben die Glaubenden schon jetzt als Kinder Gottes, denn:

“ So viele Ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht Kinder Gottes zu heißen, denen die an seinen Namen glauben. „

Johannes 1 Vers 12

Um weiter im Glauben zu wachsen, treffen wir uns regelmäßig zu verschiedenen Veranstaltungen.

Des Weiteren liegt uns auch die Arbeit an Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen am Herzen.

Wir möchten dich ganz herzlich einladen mit uns gemeinsam aus Gottes Wort zu lernen, Ihn zu loben und Ihm ähnlicher zu werden.

Wir sind gerne offen für Gespräche mit Menschen, die noch auf der Suche nach Gott und Seinem Plan für ihr persönliches Leben sind.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist picto-Veranstaltung2.jpg

Unsere Veranstaltungen

Gemeinde:Sonntags:9:30 bis 10:30 UhrBrotbrechen
10:45 bis 11:45 UhrWortverkündigung
In der 1. oder 2. Stunde (Im Wechsel)Sonntagsschule für die Kids
Mittwochs:20:00 bis 21:30 UhrBibel- und Gebetsstunde
Kinderstunde:Mittwochs:15:45 bis 16:45 Uhr; zweiwöchentlichFür Kinder von 3 bis einschl. 7 Jahren
Jungschar:Donnerstags:16:30 bis 18:00 UhrFür Kinder von 8 bis einschl. 12 Jahren
Teenykreis:Donnerstags:18:45 bis 20:30 Uhr
Treffpunkt unterschiedlich,
bitte nimm Kontakt mit uns auf.
Für Jugendliche von 13 bis 17+ Jahren

Anker 4

Jugendarbeit der Gemeinde

Kinderstunde

Hallo Kinder!

Wenn ihr zwischen 3 und 8 Jahre alt seid und mittwochs von 15:45 – 16:45 Uhr noch nichts vor habt, dann schaut doch mal bei uns in der Kinderstunde vorbei.
Bei uns geht’s immer fröhlich zu. Wir singen, spielen und lachen.
Außerdem erzählen wir euch Geschichten aus der Bibel.
Manchmal basteln wir auch etwas Schönes.

Wir freuen uns, wenn du vorbeikommst!

Jungschar

Hallo Du!

Wir sind eine bunt gemischte Jungschartruppe mit Jungen und Mädchen.

In den Jungscharstunden singen wir Lieder, hören spannende Geschichten aus der Bibel, reden über unser Leben und über Ereignisse die uns beschäftigen.

Darüber hinaus haben wir noch viel Zeit für Spiele, Bastelarbeiten und Outdoor-Aktivitäten.
Wenn du Lust hast und zwischen 8 und 12 Jahre alt bist, egal ob Junge oder Mädchen, dann komm doch mal vorbei und schau rein. Wir haben immer sehr viel Spaß miteinander.

Wir treffen uns jede Woche donnerstags von 16:30 – 18:00 Uhr.

Dein Jungscharteam

Für nähere Infos zu unseren Aktivitäten, z.B. dem Jungschartag melde dich doch über das Kontaktformular weiter unten bei uns.

Teenykreis

Heyhey,

Du bist über dreizehn und hast Lust mit einigen Leuten einen entspannten Abend auf der Couch abzuhängen?
Dann schau doch mal vorbei im Teenykreis!
Natürlich ist nicht jeder Abend gleich ein lässiger Abend auf der Couch! Wir starten auch die ein oder andere Aktion! Zum Beispiel: Kanufahren, Geländespiele, Workshops, Eislaufen, Skifahren, Volleyball-Spielen,…

Wir als Mitarbeiter wollen dich auf deinem Lebensweg ins Erwachsenwerden ein Stück begleiten, einfach für dich da sein.
Für uns ist die Bibel ein Wegweiser, „eine Leuchte für meinen Fuß“ (Ps.119,105) mit der dieser Weg oft klarer wird und ein Ziel bekommt, das sich wirklich lohnt. Deswegen schauen wir fast immer in die Bibel und entdecken dort, was Gott für unser Leben bereithält.

Wir treffen uns oft in privaten Wohnzimmern, deswegen schreib uns doch einfach per Kontaktformular, dann melden wir uns mit weiteren Infos bei dir.

Anker 5

Kontakt

Lass dieses Feld leer

Anker 6

Wo wir zu finden sind

Freikirchlich christliche Gemeinde Deitenbach e.V.
Helberger Str. 5
51647 Gummersbach

Anker 7

Die Fahne auf dem Gemeindeparkplatz

Auf dem Parkplatz der Gemeinde steht eine Fahne, auf der die Erdkugel zu sehen ist. Die Farbkleckse außen herum stehen für die Farben der ukrainischen und russischen Nationalflaggen. Auf der Erde steht ein Kreuz mit der Bibelstelle „Römer 5,1“. Der Fokus liegt auf dem Zitat „Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt…“, welches entnommen ist aus der deutschen Übersetzung des Liedes „It Is Well With My Soul“ von Horatio Spafford.

Horatio Spafford war ein amerikanischer Anwalt und lebte in Chicago. Das Lied schrieb er in tiefer Trauer:

“ Zuerst ruinierte der Große Brand von Chicago den erfolgreichen Anwalt, der in Immobilien in dem vom Feuer stark zerstörten Teil Chicagos investiert hatte. Seine Geschäfte litten durch die Rezession von 1873 erneut.

Daher wollte er mit seiner Familie eine Urlaubsreise nach Europa antreten und seinem Freund, dem Evangelisten Dwight Lyman Moody, und Ira Sankey bei einer Evangelisationstour helfen. Er selbst wurde jedoch kurzfristig durch geschäftliche Probleme in Chicago zurückgehalten, während seine Familie auf der Ville du Havre voranreiste.

Während der Überquerung des Atlantiks kollidierte das Schiff am 22. November 1873 mit der Loch Earn und sank rasch. Alle vier Töchter der Familie im Alter von 11, 9, 7 und 2 Jahren starben, nur seine Ehefrau Anna überlebte.
Sie schickte ihm ein Telegramm „Saved alone…“ („als Einzige gerettet“).

Kurz danach, als Spafford zu seiner trauernden Frau reiste, soll er die Inspiration zu dem Liedtext erhalten haben, als er in der Nähe des Ortes vorbeikam, an dem seine Töchter gestorben waren. “ [1]

Ich kann nur ansatzweise nachvollziehen, welchen Schmerz, welche Trauer Horatio Spafford empfunden haben muss, als ihn auch noch dieser weitere „Schicksalsschlag“, den Tod seiner Töchter, traf.
Aber was Horatio Spafford nicht verzweifeln lies, war das Wissen, dass er Frieden mit Gott hatte.
Er setzte sein Vertrauen ganz auf Gott und wusste, dass „wenn Stürme auch drohen von Fern“ seine Seele tiefen Frieden in Gott haben kann. So ruft er in der englischen Originalversion des Liedes aus: „The sky, not the grave, is our goal“ – Der Himmel, nicht das Grab, ist unser Ziel.

Aber wie kann meine Seele zu diesem Frieden kommen? Vielleicht ängstigen dich auch die „Stürme von Fern“, wie zum Beispiel der Krieg in der Ukraine, die Kriege im Jemen, Mali, Syrien…, Krankheiten, Pandemien, Naturkatastrophen, Vereinsamung…

Die Bibel sagt in Römer 5 Vers 1 und den folgenden Versen:

„Da wir nun durch den Glauben von Gott für gerecht erklärt worden sind, haben wir Frieden mit Gott durch das, was Jesus, unser Herr, für uns tat. Christus hat uns durch den Glauben ein Leben aus Gottes Gnade geschenkt, in der wir uns befinden, und wir sehen voller Freude der Herrlichkeit Gottes entgegen. Wir freuen uns auch dann, wenn uns Sorgen und Probleme bedrängen, […] Christus kam ja zu einer Zeit, als wir der Sünde noch hilflos ausgeliefert waren, und er starb für uns, die wir ohne Gott lebten. Selbst für einen guten Menschen würde kaum jemand sterben – am ehesten noch für einen herausragenden Menschen. Gott dagegen beweist uns seine große Liebe dadurch, dass er Christus sandte, damit dieser für uns sterben sollte, als wir noch Sünder waren. Und da wir durch das Blut von Christus in Gottes Augen gerecht gesprochen worden sind, ist sicher, dass Christus uns vor dem Gericht Gottes bewahren wird. Wir sind ja durch den Tod seines Sohnes mit Gott versöhnt worden, als wir noch seine Feinde waren. Dann werden wir erst recht jetzt, wo wir seine Freunde geworden sind, durch das Leben von Christus gerettet werden. So freuen wir uns nun darüber, dass wir wieder eine Beziehung zu Gott haben – weil Jesus Christus, unser Herr, uns mit Gott versöhnt hat.“

Der Bibeltext zeigt uns, dass jeder Mensch sich in Auflehnung und Rebellion gegen Gott befindet. Nur durch den Glauben, und nicht durch „gute Taten“, können wir Frieden mit Gott haben. Das ist möglich, weil Jesus die Strafe für die Auflehnung gegen Gott, die Gottesfeindschaft stellvertretend bezahlt hat – mit seinem Leben.

Gott liebt seine Feinde und bietet ihnen Frieden an, bietet dir Frieden an.

Hast du schon diesen Frieden?

Glauben ist gleichzusetzen mit Vertrauen, dazu fordert die Bibel heraus. Lass dich herausfordern und finde anhand der Bibel heraus, wie dieser Glaube aussieht und Wirklichkeit wird.

Gerne kannst du uns kontaktieren, wenn du weitere Fragen hast. Oder schau mal hier vorbei:

https://www.bibleserver.com

https://heukelbach.org/9-schritte-zum-glauben-an-jesus

https://www.steps-quest.de/

http://www.soulsaver.de

[1] Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/It_Is_Well_with_My_Soul

Anker 8

Spendenkonto

Wir sind ein eingetragener Verein für gemeinnützige Zwecke und somit Steuerbegünstigt. Wenn Sie uns Spenden wollen, können wir Ihnen gerne eine Spendenquittung ausfüllen.

Wir verpflichten uns die zugewendeten Gelder satzungsgemäß zu verwenden.

Spendenkonto außenmissionarische Projekte: DE07 3845 0000 0000 1315 81

Spendenkonto innenmissionarische Projekte: DE50 3845 0000 0000 1304 19

Anker 9

Impressum

Inhaber der Website:

Freikirchlich christliche Gemeinde Deitenbach e.V.

Name und Anschrift des Anbieters:

Freikirchlich christliche Gemeinde Deitenbach e.V.
Helberger Str. 5
51647 Gummersbach

Schriftempfänger:

Erhard Martin
Meinerzhagener Straße 14
51647 Gummersbach

E-Mail: info@cg-deitenbach.de

Datenschutzerklärung

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Für die Inhalte und Aussagen der externen Websites können wir keine Verantwortung übernehmen. Die Verantwortung darüber obliegt immer den Inhabern dieser Seiten.

Quellenangabe

Header-Foto von Rod Long – unsplash.com

Pictogramme – Microsoft Office